Das erste Mal...

...ist unglaublich spannend.

Erinnerst Du dich noch an dein erstes Mal? Ganz egal, woran du jetzt gerade denkst, meist hat das erste Mal etwas Spannendes, etwas Aufregendes an sich. Manchmal ist es auch mit etwas Angst verbunden, Angst vor dem Unbekannten, Angst, ob man es schafft, sich traut, alles richtig macht.

Für mich gibt es gerade viele erste Male. Dies hier ist zum Beispiel mein erster Blogeintrag, den ich in meinem Leben schreibe. Es macht Spaß. Wirklich Angst habe ich nicht. Aber ich frage mich: Wird irgendjemand diese Zeilen lesen? Wen erreiche ich? Die Zeit wird es zeigen.

Daneben hatte ich letztes Jahr ein anderes erstes Mal. Das erste mal im Leben habe ich ÖDP gewählt. Ja, richtig, zur Europawahl. Ödp? Schon mal gehört? Genau, das sind die mit den Bienen... ich wollte meiner bürgerlichen Pflicht als Demokrat nachkommen und Wählen gehen. Ich habe in meinem Leben schon viele Parteien gewählt, aber egal welche der großen Parteien ich mir heute auch anschaute, immer lief es mir kalt den Rücken runter. Was wir heute auf der politischen Bühne bei den etablierten Parteien erleben, hat mit Volksvertretung nichts mehr zu tun. In meiner Verzweiflung nahm ich den Wahl-O-Mat zur Hilfe und fütterte ihn mit meinen Ansichten. Dann ließ ich mir alle Klein- und Kleinstparteien anzeigen - und siehe da, immer wieder stand die ÖDP ganz oben.

Mir war diese Partei nie groß aufgefallen, also nahm ich mir das Wahlprogramm zur Hand und begann zu lesen....

Egal was ich las, bei fast jedem Punkt musste ich einen Haken machen. Zum Schluß dann der entscheidende Hinweis: Die ÖDP akzeptiert keine Firmenspenden und ist zu 100% Lobbyfrei. In diesem Moment war meine Wahlentscheidung getroffen. Und das nächste erste Mal stand vor der Tür.

Das erste mal im Leben wurde ich Mitglied einer Partei. Das tat nicht weh, Antrag ausgefüllt, abgeschickt, kurz darauf bekam ich einen Mitgliedsausweis und ein Begrüßungsschreiben. Ich war zufrieden, wusste ich doch, dass ich mit meinem Mitgliedsbeitrag eine gute Sache unterstütze. Also als guter Demokrat alles richtig gemacht, fertig.

Denkste. Im Sommer bekam ich einen Anruf des stellvertretenden Kreisvorstandes, der mich nochmals persönlich begrüßte und mir die „unmoralische“ Frage stellte, ob ich mir denn auch vorstellen könnte, mich aktiv in die Partei einzubringen, die nächsten Kommunalwahlen stünden vor der Tür und die Partei bräuchte noch Kandidaten für den Kreistag.

Ich? Echt jetzt? Politiker? Ich war wohl nicht schnell genug mit Nein sagen und 3 Monate später ereilte mich das nächste erste Mal.

Zum ersten Mal im Leben als Kandidat einer Partei kandidieren. Und nicht als irgendeiner, nein, als Spitzenkandidat auf Listenplatz 1. Bis heute frage ich mich manchmal, wie es eigentlich dazu kam. Aber auch dieses erste Mal ist aufregend, motivieren, inspirierend. Daneben auch anstrengend, neu, unbekannt, die ein oder andere Komfortzone muß überwunden werden. Aber dann weiß ich immer ein richtig starkes, hoch effizientes, aufbauendes und vorantreibendes Team mit unglaublich tollen Menschen hinter mir, die fast alle ein erstes Mal mit mir teilen: das erste Mal politisch nicht den Mund zu halten sondern aufzustehen und seine Stimme zu erheben.

In diesem unserem neuen Blog werde ich Euch immer wieder Gedanken, Einblicke, Fragestellungen und Erlebnisse rund um unseren Wahlkampf, aber auch die politische Arbeit im Landkreis zum Besten geben und vielleicht finde ich auch noch ein paar Gastautoren in unseren Reihen, die auch in diesem Blog etwas Artenvielfalt in die Beiträge bringen.

In diesem Sinne, bis auf bald

Dein

Manuel Tessun
Kreisratskandidat der ÖDP

P.S.: Du möchtest mir schreiben? Möchtest gerne ein bestimmtes Thema behandelt haben? Hast Feedback zu meinen Beiträgen? Ich freue mich auf deine Nachricht an manuel.tessun@oedp.de

Manuel Tessun ist Spitzenkandidat der ÖDP im Landkreis Bad Tölz Wolfratshausen


Die ÖDP Bad Tölz-Wolfratshausen verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen