Umdenken - Umlenken!

Es wird immer offensichtlicher: Unsere Art zu wirtschaften und zu leben kann so nicht fortgeführt werden: Das Klima kippt. Der Treibstoff des materiellen Wachstums wird knapp und teuer. Lebensräume für Tiere und Pflanzen verschwinden. Finanzjongleure provozieren Pleiten und Arbeitslosigkeit. Immer mehr Menschen leiden im Süden der Erde unter Hunger, Wassermangel, Bildungsarmut und Ungerechtigkeit. In den "reichen" Gesellschaften des Nordens wird menschliche Zuwendung zu einem "knappen Gut". Und Immer dreister legt der Lobbyismus die Axt an die Wurzeln der Demokratie...

Diesen Problemen stellen wir uns in der ÖDP. Wir haben politische Konzepte entwickelt für eine ökologisch-soziale Marktwirtschaft. Die Chancen besserer Technologien müssen wir endlich nutzen. Die Staaten müssen klare Regeln vorgeben, an die sich alle zu halten haben - auch die größten Konzerne: Schonende Nutzung der Ressourcen, Bewahrung der natürlichen Lebensräume, Achtung und Entwicklung der Menschenrechte auch in der Wirtschaft und in der Arbeitswelt, Anerkennung der in den Familien erbrachten Leistungen bei Erziehung und Altenpflege!

Eine ständige Steigerung der materiellen Ansprüche wird den Planeten Erde ruinieren. Deshalb suchen wir nach Lösungen, wie mit weniger Verbrauch mehr Lebenszufriedenheit erreicht werden kann. Mahatma Gandhis Wort gilt:

"Die Erde hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier."

Mensch vor Profit! Machen Sie mit!

Engagement unterstützen!

Herzlichen Dank für Ihr Vertrauen!

Am 15.03.2020 wurde bereits mitten in der Corona-Krise ein neuer Kreistag gewählt. Mit 3,85% konnte die ÖDP aus dem Stand mit 2 Mandaten wieder in den Kreistag einziehen. Dies haben wir einerseits dem hohen Einsatz all unserer Mitstreiter in einem tollen Wahlkampf zu verdanken, aber allem voran

IHNEN - UNSEREN WÄHLERN!

Mit Monika Achermann-Weinert und Max Korntheuer hat die ÖDP nun zwei kompetente Persönlichkeiten als Mandatsträger im Kreistag sitzen, die für die kommenden 6 Jahre die parlamentarischen Geschicke des Landkreises mitbestimmen werden. Die ursprünglich aufgestellte Liste wurde durch sie, liebe Wähler nochmal kräftig durcheinander gewirbelt, insbesondere wurde dabei unseren 3 Bio-Bauern auf unserer Liste das ganz besondere Vertrauen ausgesprochen, was uns sehr freut.

Damit sind wir nun in der Lage, unser Wahlprogramm nicht nur außerparlamentarisch, sondern auch im Rahmen des Kreistages voranzubringen. DANKE!

Spannende Ergebnisse der Jugendwahl 2020 im Landkreis

Sehr spannende Ergebnisse hat auch die Jugendwahl 2020 im Landkreis ergeben, die optimistisch für die Zukunft machen. Mit 24 Sitzen im Kreistag sind die Grünen in der Jugendwahl stärkste Partei geworden, und auch die ÖDP wäre mit einem Sitz mehr, nämlich mit 3 Sitzen in den Kreistag eingezogen. Eine Koalition aus Grünen, ÖDP, SPD und LINKEN hätte eine Mehrheit im Kreistag. Wichtige anstehende klimapolitische und gesellschaftspolitische Veränderungen könnten so parlamentarisch vorangebracht werden. Wir bedanken uns bei allen Beteiligten für die Durchführung dieser Wahl, die von der ÖDP mit begleitet und unterstützt wurde.

Eine komplette Übersicht der Ergebnisse finden Sie hier zum Download als pdf-Datei.

Terminvorschau

Aktuelle Meldungen

Die ÖDP Bad Tölz-Wolfratshausen verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen